Allgemeine Geschäftsbedingungen

PICARD-COACHING-Geschäftsbedingungen für Verbraucher

Hier finden Sie wichtige Informationen über das Einkaufen bei PICARD-CAOCHING:
Bei PICARD-COACHING kaufen Sie auf Probe, d.h. Artikel, die Ihnen nicht gefallen, können Sie ohne Angabe von Gründen innerhalb von 14 Tagen zurückgeben. Der Kaufvertrag wird erst nach Ablauf der 14-tätigen Rückgabefrist wirksam.

Sollte ein bestellter Artikel oder Ersatzartikel, den Sie bestellen wollten, nicht lieferbar sein, so sind wir berechtigt, uns von der Vertragspflicht zur Lieferung zu lösen; wir verpflichten uns gleichzeitig, Sie unverzüglich über die Nichtverfügbarkeit zu informieren und etwaige erhaltene Gegenleistungen unverzüglich zu erstatten. Die Preise entnehmen Sie bitte der jeweils gültigen Preisliste.

Preise und Versandkosten:
Unsere Preise sind Endpreis in Euro und enthalten die gesetzliche Umsatzsteuer. Eine Ausnahme sind Veranstaltungen/Seminare/Coachingg/Workshops, wo gesondert darauf hingewiesen wird, dass es sich um Preise exklusive Umsatzsteuer handelt.
Bei Bestellungen über unseren Online-Shop liefern wir nur bei Nahrungsergänzugen ab einem Bestellwert von EUR 90,00 innerhalb Deutschlands versandkostenfrei. Bei Warenbestellungen unter diesem Wert fällt ein Liefer- und Versandkostenanteil von EUR 3,90 für Nahrungsergänzungen an. Bei manchen Nahrungsergänzungen, wie z.B. Ginseng beträgt der Versandkostenanteil Euro 5,50. Bei andere Artikel, wie Trainingsgeräte, Textilien, Elektrogeräte, die im In- und Ausland verschickt werden, werden die tatsächlich anfallenden Versandkosten in Rechnung gestellt. Ausland: Die spezifischen Einfuhr- und Zollbedingungen müssen vom Besteller beachtet und getragen werden.

Liefer- und Zahlungsbedingungen:
Wir liefern Ihre Bestellung in der Regel innerhalb von 2 bis 3 Werktagen aus. Diese Lieferfrist ist jedoch unverbindlich, soweit nicht ausnahmsweise der Liefertermin verbindlich zugesagt wurde.
Artikel (Nahrungsergänzung, Sportatiklen, Bücher, Kassetten, CDs …) liefern wir entweder gegen Bezahlung per:

* Pay Pal
* Vorkasse (Überweisung auf unser auf der Rechnung angegebenes Konto)


Bei einer Bestellung/Reservierung von Eintrittskarten bzw. Seminarplätzen zu unseren Vorträgen bzw. Seminaren und Coaching ist grundsätzlich nur eine Zahlung im Vorhinein per Lastschrifteinzug oder Vorauskasse möglich.

Verzugszinsen:
Kommt der Besteller in Zahlungsverzug, so sind wir berechtigt, Verzugszinsen in Höhe von 5% über dem von der Europäischen Zentralbank bekannt gegebenen Basiszinssatz p. a. zu fordern. Zusätzlich fällt für eine erforderliche Mahnung eine Gebühr von EUR 5,00 für unseren Mehraufwand und Schriftverkehr an.

Eigentumsvorbehalt:
Die Waren bleiben nach § 449 BGB bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum. Wir sind berechtigt, bei vertragswidrigem Verhalten, insbesondere bei Zahlungsverzug, vom Vertrag zurückzutreten und die Ware zurückzuverlangen.

Mängel:
Sollten gelieferte Artikel offensichtliche Material- oder Herstellungsfehler aufweisen, wozu auch Transportschäden zählen, so reklamieren Sie bitte solche Fehler möglichst umgehend uns gegenüber.
Liegt ein Mangel der Kaufsache vor, kann der Besteller Nacherfüllung (Mängelbeseitigung oder Ersatzlieferung) verlangen. Ist dies nicht möglich, so kann der Besteller bei einem nicht unerheblichen Mangel vom Vertrag zurücktreten, den Kaufpreis mindern oder Schadenersatz geltend machen.

Soweit sich nachstehend nichts anderes ergibt, sind weitergehende Ansprüche des Bestellers – gleich aus welchen Rechtsgründen – ausgeschlossen. Wir haften deshalb nicht für Schäden, die nicht am Liefergegenstand selbst entstanden sind; insbesondere haften wir nicht für entgangenen Gewinn oder für sonstige Vermögensschäden des Bestellers. Soweit die Haftung von uns ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt die auch für die persönliche Haftung von Arbeitnehmern, Vertretern und Erfüllungsgehilfen.

Vorstehende Haftungsbeschränkung gilt nicht, soweit die Schadensursache auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht oder ein Personenschaden vorliegt. Sie gilt ferner dann nicht, wenn der Besteller Ansprüche aus §§ 1, 4 Produkthaftungsgesetz geltend macht.
Sofern wir fahrlässig eine vertragswesentliche Pflicht verletzen, ist die Ersatzpflicht für Sachschäden auf den typischerweise entstehenden Schaden beschränkt.
Erfolgt die Nacherfüllung im Wege einer Ersatzlieferung, ist der Besteller verpflichtet, die zuerst gelieferte Ware innerhalb von 30 Tagen an uns zurückzusenden. Geht die Ware nicht innerhalb dieser Frist bei uns ein, sind wir berechtigt, den Kaufpreis für das Ersatzprodukt zu verrechnen und den Betrag von dem zur Zahlung benannten Zahlungsmittel abzubuchen.

Die Verjährungsfrist beträgt vierundzwanzig Monate, gerechnet ab Lieferung.

Bei standardverpackter Ware berechnen wir für Porto und Verpackung € 5,60 inklusive Mehrwertsteuer. Jeweils gültige Gebühren für Nachnahme und Zahlkarte (Überweisung) werden von der Post bzw. Postbank zusätzlich erhoben und an Sie weiterberechnet.

Zusatzkosten für Sperrgut werden ebenfalls weiterberechnet.

Soweit Sonderverpackungen oder Sonderwünsche der Zustellung auf Ihren Wunsch erfolgen, stellen wir diese zum Selbstkostenpreis in Rechnung. Dieser Betrag wird Ihnen in der Rechnung als gesonderter Posten mitgeteilt. Das Eigentum an den gelieferten Produkten geht erst mit vollständiger Zahlung des Kaufpreises auf Sie über. Bei leicht fahrlässigen Pflichtverletzungen beschränkt sich unsere Haftung sowie die unserer Erfüllungsgehilfen auf den vorhersehbaren vertragstypischen, unmittelbaren Durchschnittsschaden. Bei leicht fahrlässigen Pflichtverletzungen von nicht vertragswesentlichen Pflichten, durch deren Versetzung die Durchführung des Vertrages nicht gefährdet wird, haften wir sowie unsere Erfüllungsgehilfen nicht. Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen betreffen nicht Ihre Ansprüche aus Produkthaftung oder aus Garantie. Weiter gelten die Haftungsbeschränkungen nicht bei uns zurechenbaren Körper- und Gesundheitsschäden oder bei Verlust Ihres Lebens. Die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der verkauften Ware geht mit Übergabe der Ware auf Sie über.